GA Gästebuch v1.6.2
Hier können Sie sich in unser Gästebuch eintragen.

Beitrag schreiben

#9

21.12.2014 - 06:46 Uhr

us

Email
Very interesting topic, thank you for putting up.

http://tinyurl.com/mafv6y7

#8

19.12.2014 - 13:32 Uhr

chat me up

Email
Hey, you used to write fantastic, but the last several posts have been kinda boring… I miss your great writings. Past several posts are just a little bit out of track! come on!

http://tinyurl.com/jvga2nv

#7

05.12.2014 - 04:50 Uhr

more tips here

Email
As soon as I noticed this site I went on reddit to share some of the love with them.

http://tinyurl.com/plpy2n5

#6

27.09.2014 - 17:50 Uhr

Roland Walter, Leonberg

Email
Der Jahrgang 1941/42 Eislingen-Nord veranstaltet fast jeden Monat einen Nachmittag in der näheren oder weiteren Umgebung. Das Jahresprogramm 2014 hat für den 25. September einen Ausflug nach Nenningen vorgesehen, bei dem auch ein "kurzer Halt" bei der Friedhofskapelle und ihrer Pieta vorgesehen war. Daraus wurde ein Aufenthalt von 1 1/2 Stunden, kurzweilig gestaltet von Frau Dr. Gabriele von Trauchburg und Herrn Bernhard Baum. Es erwies sich nämlich als großer Zufall, dass gerade zu dieser Zeit eine bemerkenswerte Ausstellung zu dieser Pieta und weiteren elf Exponaten aus dem Kreis Göppingen stattfindet. Es ist unglaublich, welche Fülle an Kunstwerken sich im engeren Umkreis finden ließ, getoppt natürlich von der Nenninger Pieta vor Ort. Die Ausstellung, welche noch bis zum 2. November 2014 geöffnet ist, kann nur wärmstens empfohlen werden. Sie und der zu diesem Zweck entstandene Ausstellungskatalog sind ein besonderes Kleinod zum Thema "Pieta".

#5

29.06.2014 - 14:18 Uhr

Gabi Grupp, Donzdorf

Email
Ein Programmpunkt unseres diesjährigen Verwandtschaftstreffens war ein Besuch der Nenninger Friedhofskapelle und der Pieta. Frau Dr. von Trauchburg und Bernhard Baum verstanden es, uns die historischen Hintergründe, die Entstehungsgeschichte und die künstlerische Aussagekraft der Pieta sehr eindrucksvoll zu vermitteln. Nochmals herzlichen Dank!

#4

27.03.2014 - 22:15 Uhr

Jenny

Email
Ich kannte deine Seite bisher noch nicht, finde Sie sehr klasse. Weiter so.!

#3

18.12.2011 - 21:12 Uhr

Ralf von Lünenschloß

Email
Sehr geehrte Damen und Herren,
das heutige vorweihnachtliche Treffen in der Kapelle war eine gelungene Veranstaltung mit Frau Dr. Gabriele von Trauchburg, Bernhard Baum und Diakon Josef Strasser. Eine vortreffliche Gelegenheit "Kunstgeschichte am Wegesrand" dem Interssierten vorzustellen. Vielen Dank!

#2

14.09.2011 - 10:32 Uhr

Pfarrer Anton Gruber

Email
Herzlichen Glückwusch zu dieser schönen und informativen Seite über die Nenninger Pieta.
Besonders freut es einen, dass man merkt: man hat hier kompetente Aussagen zur Sache.
Als ehemaliger Pfarrer dieser Kapelle kann ich nur sagen: Weiter so und einen herzlichen Gruß an alle Mitgleider des Fördervereins!

#1

01.09.2011 - 12:10 Uhr

Theodor Frey

Homepage
Email
Glückwunsch zu den sehr informativ und schön gestalteten Seiten über die Pieta in Nenningen. Ich habe mir gleich auch noch die umfangreiche Würdigung im Buch von Gerhard P. Woeckel (Anton H. Konrad Verlag - 1975) vorgenommen und dabei ist mir wieder bewußt geworden, welch ein wunderbares und geradezu bekenntnishafte Werk sich in Nenningen befindet. Woeckel schreibt: "Es steht außer Frage, daß das Holzschnitzwerk in Nenningen Günthers Abschiedswerk ist. Dies gilt auch für die vorbereitenden Studien, die sich erhalten haben. ... Mit der Nenninger Pieta hat Ignaz Günther selbst ein Maß für seine Größe gesetzt. Sein letztes großes Werk ist gleichbedeutend mit dem Ende der deutschen Rokokoplastik."
Ihre Seiten sind für mich Anlass zu versuchen, die Entwurfszeichnungen in der Staatlichen Graphischen Sammlung und das Modell im Bayerischen Nationalmuseum anzusehen.

Einträge: 149 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

GA Gästebuch v1.6.2 © by gifarchiv.net